Montag, 5. Juni 2017

~Buch Rezension~ zu "Hummeln im Herzen" von Petra Hülsmann

© Cover- und Zitatrechte: Bastei Lübbe

Inhalt


Von der Liebe darfste dich nich feddich machen lassen – diesen weisen Rat hört Lena gleich mehrmals von Taxifahrer Knut. Aber leichter gesagt als getan, wenn der Verlobte eine Niete und der Job wegen eines äußerst peinlichen Fehlers plötzlich ein Ex-Job ist. Für Selbstmitleid bleibt Lena aber sowieso kaum Zeit. Ihr Leben muss dringend generalüberholt werden, und außerdem zieht ausgerechnet sie als Ordnungsfanatikerin in die chaotische WG ihrer besten Freundin. Vor allem Mitbewohner Ben nervt! Der ist nämlich nicht nur unglaublich arrogant, sondern auch ein elender Womanizer. Umso irritierter ist Lena, als ihr Herz beim Gedanken an ihn immer öfter auffällige Aussetzer hat …
Eine wunderschöne Liebesgeschichte, voller Humor und Herzenswärme – Quelle Klappentext




Der erste Satz...

 
 

Ich werde nie wieder heiraten. Niemals wieder.“ - Lena

 
Seite 7





















Zwischen den Seiten

Lena ist 29 Jahre kurz vor ihrem 30. Geburtstag, hat alles erreicht einen soliden Job, in wenigen Tagen bald Ehefrau von Simon, einen aufstrebenden Rechtsanwalt und dann wusch alles weg, Job und Mann. Einfach abserviert,
Startseite vom Bastei Lübbe Verlag
ausrangiert. Plötzlich steht Lena gestrandet in der WG ihres großen Bruders, Michel seiner Freundin Juli (auch beste Freundin von Lena) und seinen besten Freund Ben.


Damit wird es mega turbulent und lustig um Superchaot Tollpatsch Lena, die nämlich scheinbar nichts auf die Reihe bekommt und kein Fettnäpfchen auslässt.

Von nun möchte Lena das komplette Gegenteil aus sich machen: Beruflich erfolgreich, sexy und den neuen perfekten Traummann finden.

Dabei sind es vor allem ihre Macken und Schwächen, die Lena so liebenswert machen. Zum Beispiel: Lenas stark ausgeprägter Putzfimmel hat auch bei mir nicht haltgemacht, nach dem ich mit dem Lesen fertig gewesen bin, musste ich erst mal meine Wohnung putzen.

In den nächsten Wochen und Monaten erlebt Lena so einiges, lernt einen brummigen Buchhändler kennen, einen übereifrigen Schriftsteller, bei dem sich Lena total verbiegt und sie entdeckt an dem besten Freund vom großen Bruder ganz neue Seiten.

Autorin Petra Hülsmann kreiert mit ihren Figuren zusammen eine heile, gute Laune Welt und siedelt diese in Hamburg an. Es gibt auch keine großen Dramen, aber das brauche ich nicht immer. Es sind auch keine überraschenden Wendungen zu erwarten, was vollkommen in Ordnung ist.

Ich habe mich auf Anhieb in die Figuren verliebt und konnte nicht mehr aufhören zu lesen, sodass ich mit "Hummeln im Herzen" schnell fertig. Ein richtiger Page Turner.

Da ich zuerst "Glück ist, wenn man trotzdem liebt" gelesen habe, kannte ich Taxifahrer und Hamburger Original Knut bereits, hat mich sehr gefreut, ihn wieder zu treffen.

Vielleicht taucht er ja dann auch in anderen Büchern auf und verbindet, die sonst in sich abgeschlossenen Geschichten miteinander.

Lena trägt ihr Herz auf der Zunge und neigt zu Kurzschluss Aktionen, die für sie selbst nicht immer lustig sind, dafür für mich als Leserin im Sinne von Schadenfreude ist die schönste Freude, immer lesenswerter waren. Sie ist nicht auf den Kopf gefallen, manchmal hat sie nur tellergroße Tomaten auf den Augen, anders kann ich mir die Sache mit ihrem Schriftsteller nicht erklären oder war das geringe Selbstvertrauen daran maßgeblich beteiligt?

Schöner und ehrlicher fühlen sich dagegen, die Szenen an wo es nur um Ben und Lena geht. Da knistert die Luft und fliegen die Fetzen, alles wohl dosiert, dass es manchmal zum Zähneknirschen war. Einfach, weil ich nach mehr lechzte, aber es nicht immer bekam.

"Hummeln im Herzen" gehört zu den Büchern bei denen ich schon beim Klappentext weiß, wie das Ende sein wird, denn genau das möchte ich haben. Daher bin ich natürlich mit dem Ausgang der Geschichte mehr als nur zufrieden.


Lese Spaß

"Glück ist, wenn man trotzdem liebt" mit Isabelle und Jens im vergangenen Sommer, hat mich ja schon begeistert, weil da einfach gute Laune und ein Happy End drinsteckte und nun auch "Hummeln im Herzen" wo das gleiche Konzept funktioniert. „Hummeln im Herzen“ ist hier eigentlich der erste Roman von Autorin Petra Hülsmann.

Ich liebe es, wenn Liebesgeschichten, mit Humor und einen nur kleine Prise Drama am Ende das Happyend beinhalten. Oder wenn, die Figuren anfänglich sich noch in die Wolle bekommen und ich als Leserin dem großen Finale entgegenfiebere.

In diesem Sinne haben mich Lena und Ben bestens unterhalten und alles richtiggemacht.

Für mich zählt auch "Hummeln im Herzen" zu den gute Laune-Romance Bücher die den Sommer noch sommerlicher machen.

Fazit

"Hummeln im Herzen" bringt mich zum Strahlen und bescherte mir mit einen chaotisch, tollpatschigen Lena viele Lacher und im Zusammenspiel mit Ben einige Kribblige romantische Seufzer. Hamburg als Setting kommt gut rüber, so dass ich mich nach dem zweiten Petra Hülsmann Roman schon sehr auf meinen ersten Hamburg Besuch freue. Für mich gibt es für diesen kurzweiligen Roman 5 Sterne.




_____________________________________________________
© Cover-/Zitatrechte: liegen bei den einzelnen Verlagen und/oder Autoren

© Cindy Raschdorff kumosbuchwolke.blogspot.de

Kommentare:

  1. Liebe Cindy,

    ab und an lese ich auch gerne mal ein solches Buch und dank deiner Rezi wandert dieses auf jeden Fall auf die Wunschliste. Es hört sich nach einem absoluten Gute-Laune-Buch an. Davon kann man nie genug haben ;-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,

      schön, dass dir meine Rezension gefallen hat. :) Die Bücher von Petra Hülsmann stehen alle für gute Laune zwischendurch. Einfach abschalten und sich berieseln lassen.
      Liebe Grüße
      Cindy

      Löschen
  2. Hey Cindy,

    es freut mich, wie du nach und nach die Bücher von Petra Hülsmann entdeckst. :) Bei mir war ja Hummeln im Herzen das erste Buch und ich fand es so toll. Und ich kann die bereits sagen - ja, Knut verbindet die Geschichten, aber im neuesten Buch taucht noch ein weiterer Charakter aus Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen auf - irgendwie finden die Fäden also immer wieder zueinander. :)

    Alles Liebe,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Anna,

      na wie gut, dass ich gleich mit "Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen" anfange und dass "Wohin das Leben fällt" auch schon hier ist, dann wird mir die Figur ganz sicher auffallen. Ich werde berichten. :D
      Liebe Grüße Cindy

      Löschen

Hast Du ein Lob, eine Anregung oder vielleicht eine konstruktive Kritik für mich? Ich freue mich, wenn du mir dazu ein Kommentar hinterlässt.