Donnerstag, 12. April 2018

~Buch Rezension~ "Die Duftapotheke 1 - Ein Geheimnis liegt in der Luft" von Anna Ruhe

Cover- und Zitatrechte: Arena Verlag


Inhalt

„In der alten Villa riecht es seltsam - nach tausend Dingen gleichzeitig. Es ist das erste was Luzie an ihrem neuen Zuhause auffällt. Aber die Gerüche führen nirgendwohin und der Schlüssel, den Luzie unter einer Bodendiele findet, passt in kein Schloss. Gibt es in der Villa etwa ein verstecktes Zimmer? Gemeinsam mit ihrem kleinen Bruder Benno und dem Nachbarsjungen Mats macht sich Luzie auf die Suche. Als sie in den verborgenen Teil der Villa vordringen, trauen die Kinder ihren Augen kaum: Auf deckenhohen Regalen reihen sich zahllose Duftflakons aneinander, in denen es nur so schillert und sprudelt! Doch in den Fläschchen schlummern nicht nur schöne Überraschungen sondern auch jede Menge Gefahren. Vor allem ein Flakon wäre besser für immer verschlossen geblieben...“ - Quelle Klappentext



Der erste Satz...

 
 

Das erste was mich weckte, war dieser seltsame Duft. Fremd und ziemlich intensiv wehte er um mich herum.“ - Luzie

 
Seite 9





Zwischen den Seiten

„Die Duftapotheke“ von Anne Ruhe und ich, das war Liebe auf dem ersten Blick. Das Cover illustriert von Claudia Carls fängt die gesamte magisch duftende Stimmung der Geschichte ein.

Luzie ist zunächst nicht begeistert, plötzlich aus der Berliner
Großstadt in eine verschlafene Kleinstadt zu ziehen. Ihr neues Heim die Villa Evie ist alt, für Luzie ein bröckeliges Museum, für ihre Mama, die Restauratorin ist, ein wahrer Traum.
Startseite vom Arena Verlag

In die Villa habe ich mich auf Anhieb verliebt, mit all dem alten Zeugs, den schnörkligen Verzierungen ruft sie förmlich nach Entdeckungen und Geheimnissen, Luzies kleiner Bruder sieht das zum Glück genauso und auch Luzie kann sich nicht lange gegen den Charme der Villa wehren. Auch das große Gewächshaus, das der alte grimmige Gärtner Willem behütet, als wäre es ein verbotener Schatz, weckt rasch das Interesse der Kinder.

Die Düfte spielen in der Duftapotheke eine große Rolle. Es gibt viele Düfte endliche Düfte unendliche Düfte, Düfte mit seltsamen, lustigen oder geheimnisvollen Namen. In der Beschreibung von allem stecken Fantasie und lebendige Bilderworte. Ich habe mir, alles so gut vorstellen können und bin von den Düften und der ganzen Geschichte verzaubert.

Es war toll, das die Handlung während der Sommerferien stattfand, so hatten Luzie, Mats und Benno (wobei dieser noch ein Kindergartenkind ist) genug Zeit für ihre Abenteuer. Die Eltern von Luzie und Benno waren präsent und mussten eher unfreiwillig für das Missgeschick mit den Düften herhalten.

Dass vor allem Benno in dieser Zeit gelitten hat, ging mir nahe. Benno hat sich nämlich mit seiner quirligen, liebevollen Art in mein Herz geschlichen. Auch die beiden großen, Mats und Luzie sind klasse. Die Kinder haben einen tollen Umgang miteinander. Neben ihnen gibt es da noch die ältere Eigentümerin der Villa Evie, Hanne, die einem zum Schmunzeln bringt. Eine interessante, liebenswerte ältere Dame. Was ich von Willem halte, wusste ich lange Zeit nicht streng aber lieb oder ein Schurke?

Den Schreibstil von Anne Ruhe empfand ich als lebendig und bildlich, ich konnte mich sofort mit Luzie identifizieren und die Geheimnisse entdecken. Ich bin zwischen den Seiten versunken und habe die Düfte nicht nur geschnuppert, sondern auch gesehen und gespürt.

„Die Duftapotheke“ ist ein tolles Buch für junge Leser und nicht nur diese können sich zwischen den Seiten in dem Abenteuer verlieren, das gleiche gilt für ältere Leser. Es ist spannend, „Die Duftapotheke Ein Geheimnis liegt in der Luft“ ist für sich abgeschlossen, allerdings liest sich vor der Schluss wie der Anfang vieler kommenden Geschichten.

Zum Glück sind verborgene Duftgeheimnisse ein Versprechen, das es im Herbst 2018 weitergehen wird. Träumerisch duftende 5 Sterne.

Vielen Dank an den Arena Verlag, für das bereitgestellte Rezensionsexemplar

~Challenges~

Die große Cover Challenge 2018 von Charleen´s Traumbibliothek ein Buch mit einem hölzernen Gegenstand auf dem Cover

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
© Cover-/Zitatrechte: liegen bei den einzelnen Verlagen und/oder Autoren
© Cindy Raschdorff kumosbuchwolke.blogspot.de

Kommentare:

  1. Hallo liebe Cindy!

    Ich war ja schon recht gespannt auf deine Rezension zu diesem zuckersüßen Büchlein! Toll, dass es dich so sehr begeistern konnte!! Ich glaube, dass ich diese Geschichte auch unbedingt noch lesen muss. ;)

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nina,

      freut mich das meine Begeisterung für „Die Duftapotheke“ rüber gekommen ist und ich hoffe, es wird dir dann auch gefallen, wenn du es mal lesen solltest. :)
      Liebe Grüße Cindy

      Löschen
  2. Hey Cindy,

    vielen Dank für deine Rezension :) Ich habe auch schon einen Blick auf dieses wundervolle Cover geworfen, leider durfte es dennoch bislang nicht bei mir einziehen - mir fehlt einfach noch mehr Zeit.
    Es scheint sich ja auf jeden Fall zu lohnen ♥

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Charleen,

      das Cover ist wirklich sehr hübsch, ich kann mich daran nicht sattsehen. *_* Ja die Zeit ist immer ein Problem, aber ich fand das Buch so zauberhaft, dass ich gar nicht lange gebraucht habe. Und ja, es lohnt sich. ;)
      Liebe Grüße Cindy

      Löschen
  3. Huhu liebe Cindy,

    hat das Buch eigentlich auch fantastische Elemente oder ist es eher ein realitätsnahes Buch?

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sandra,

      nein das Buch hat definitiv fantastische Elemente. :)
      Liebe Grüße Cindy

      Löschen
  4. Hallo liebe Kumo
    ich hab deine Rezension bei mir verlinkt, ich hoffe das ist ok? Wenn nicht, sag gerne Bescheid.
    Liebe Grüße und gute Rezi :)
    Nicole

    AntwortenLöschen

Hast Du ein Lob, eine Anregung oder vielleicht eine konstruktive Kritik für mich? Ich freue mich, wenn du mir dazu ein Kommentar hinterlässt.