Freitag, 4. März 2016

Was es Neues in der Verlagswelt gibt - oder warum der März meine Wunschliste zum Kochen bringt


Dieser März steht im Zeichen der Leipziger Buchmesse und es gibt viele Neuerscheinungen, die auf meine Wunschliste gelandet sind. Zur letzten Leipziger Buchmesse wollte ich eigentlich nicht so viele Bücher mit nach Hause nehmen, wie es zum Ende geworden sind. Warum auch? Ich hätte mir die Bücher genauso gut zu Hause kaufen können, ganz bequem ohne schleppen. Ich habe die Signierungen unterschätzt, denn plötzlich war es überwältigend signierte Bücher zu bekommen. Jetzt bin ich klüger und überlege welchen Koffer oder Rucksack ich mitnehme. Ich habe mir letztes Jahr einen großen Wanderrucksack gekauft und plane den für meine neuen Schätze zu nutzen. Bleibt nur zu hoffen, dass ich das Gewicht gemessen an meiner Kraft nicht unterschätze und am Ende auf dem Rücken liege und einen auf strampelnde Schildkröte mache.




Alles, was ich sehe von Marci Lyn Curtis Plötzlich blind und dann doch wieder sehen können oder wie in Maggies Fall ausschließlich Ben, einen kleinen Jungen, dessen großer Bruder der Sänger von Maggies Lieblingsband ist. Warum Maggie Ben sehen kann? Tja das frage ich mich auch und deshalb möchte ich dieses Buch lesen.

Im Jahr des Affen von Que Du Luu 2016 ist das Jahr des Affen, aber das ist nicht der Grund weshalb mir dieses Buch aufgefallen ist. Einer ist das wunderschöne Cover ein weiterer ist, dieser Satz der Inhaltsangabe „Mini ist eine Banane außen gelb innen weiß.“ Minis Familie ist aus Vietnam geflüchtet und betreibt nun in Deutschland ein Chinarestaurant. Sie ist in Deutschland aufgewachsen und kommt durch Schule und Freunde natürlich mit der deutschen Kultur in Kontakt und zu zu Hause mit den Werten ihrer Familie. Deshalb gefiel mir dieser Satz und ich glaube besser kann der Tanz zwischen zwei Welten gar nicht beschrieben werden.

Jane & Miss Tennyson von Emma Mills ein junges Mädchen, dass heimlich in ihrem besten Freund verliebt ist wird schon bald von drei Jungs umgeben sein. Einer davon liest Jane Austen, obwohl das nicht zu ihm passt. Weil auch ich Jane Austen ganz gerne habe, kommt dieses Buch auf meine Wunschliste.

Milchmädchen von Giancarlo R. Gemin Zwölf geklaute Kühe verteilt in den Nachbargärten und zwei Mädchen, die dafür verantwortlich sind. Klingt erst mal lustig, soll aber laut Inhaltsangabe einen kritischen ernsten Hintergrund haben.



Die Seiten der Welt Blutbuch von Kai Meyer ist der Abschluss dieser Trilogie. Bis jetzt habe ich nur „Die Seiten der Welt“ gelesen. Kai Meyer schuf eine Welt für jeden in dessen Brust ein Buchherz schlägt. Seine Ideen waren fantasiereich und genial, auch wenn ich mir in „Die Seiten der Welt“ etwas mehr Ruhe für Furia gewünscht hätte. Ich bin sehr gespannt wie es mit Furia und ihren Freunden weitergeht.

Nur ein Tag und ein ganzes Jahr von Gale Forman wenn um mich herum die Reisewelle schwappt und das Fernweh bei mir anklopft, werde ich auch in diesem Sommer zu den Büchern greifen und dieses ungewöhnliche Duo verspricht, einen heißen Urlaubsflirt und überraschende Entscheidungen.




Ein Teil von uns von Kira Gembri falls ich es noch richtig im Gedächtnis habe, dann geht es mit Aaron und Nia nach Down Under – Australien. Oh ich liebe Kiras Figuren, die alle so herrlich unkompliziert sind und mir vor Lachen die Tränen in die Augen treiben. Mir wird bestimmt wieder kribbelig, es wird warm sein und einfach eine tolle Zeit, ach neben den ganzen Hochgefühlen die ich von „Ein Teil von uns“ erhoffe, wird Kira auch ein ernstes Thema hineinpacken.

Heute sind wir Freunde von Patrycja Spychalski eine Nacht im Kaufhaus versehentlich eingesperrt zu sein, wer hat nicht mal darüber nachgedacht? Allerdings eine Nacht in der Schule eingesperrt, klingt dagegen langweilig oder? So ergeht es Nell, Valeska, Chris, Anton und Leo. Wie die Jugendlichen diese Nacht überstehen muss ich herausfinden.

Das Lied des Quarktiers von Jasper Fforde ist die Fortsetzung zu „Die letzte Drachentöterin“ und meine persönliche Überraschung im letzten Jahr aufgrund der versteckten Weisheiten und des Humors. Klar, dass ich nun den zweiten Band haben möchte. Meine Rezension zu Die letzte Drachentöterin.

The Returned Die Vergangenheit kehrt zurück von Seth Patrick Tote Menschen kehren schlagartig zurück, allerdings nicht als zerfledderte Zombies. Sie wollen nur ihr Leben wieder aufnehmen. Erinnern sich aber nicht daran, dass sie gestorben sind. Boah die Inhaltsangabe verrät noch mehr. Ein richtiger Alptraum soll es werden. Mir kribbelt es in den Fingern ich möchte es lesen und mich gruseln.

Welche Bücher kommen bei euch im März auf die Wunschliste?

Wer Interesse an einzelne Bücher oder Hörbücher hat, kommt mit einem Klick auf die blau fettgedruckten Titel weiter zur Verlagseite oder im Fall von Selfpublisher Autoren zu deren Webseite/Amazon Seite.

_____________________________________________________

© Coverrechte: liegen bei den einzelnen Verlagen und/oder Autoren
© Cindy Raschdorff kumosbuchwolke.blogspot.de 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hast Du ein Lob, eine Anregung oder vielleicht eine konstruktive Kritik für mich? Ich freue mich, wenn du mir dazu ein Kommentar hinterlässt.