Samstag, 10. Oktober 2015

Kurzmeinung zu "Am Ende der Welt traf ich Noah" von Irmgard Kramer

© Cover- und Zitatrechte: Loewe Verlag

Inhalt

„Marlene bricht aus ihrem behüteten Leben aus und verbringt den Sommer in einer geheimnisvollen Villa am Ende der Welt. Dort trifft sie auf Noah…“ -  Auszug Klappentext



Der zufällige Satz...
 
 

„‘Schön, dass Sie da sind, Irina‘, sagte Schwester Fidelis und nickte mir lächelnd zu.“
 

Seite 33 Zeile 15 bis Zeile 16






Meinung

„Am Ende der Welt traf ich Noah“ von Irmgard Kramer, ist ein Buch, auf das ich nicht detaillierter eingehen werde, um dessen Besonderheit nicht zu zerstören.
Marlene entdeckt einen einsamen roten Koffer und eh sie sich versieht ist sie schon mittendrin in ihrem Abenteuer. Ein Chauffeur fährt sie auf ein abgelegenes Anwesen und Marleen lernt als Irina Pawlowa deren Bewohner kennen.

Die Thematik des Hauses, diese geheimnisvolle Aura, die dieses Buch umgibt,
Starseite vom Loewe
erinnert mich an „Stigmata“ von Beatrix Gurian. Einige Elemente beider Bücher haben durchaus eine Ähnlichkeit.


Jedenfalls entwickelt "Am Ende der Welt" einen Sog der das Lesen vorantreibt, weil man das Ende kaum abwarten kann. Tja und das Ende selbst? Ich werde hier wohl noch einmal das Hörbuch hören müssen, da ich hier keine Wertung geben kann und werde.

Fazit

"Am Ende traf ich Noah" ist ein Buch, dass, soweit ich das einschätzen kann, für Furore in der Buch Welt gesorgt hat, weil es bekannt scheint und doch so anders ist. Hier muss man genau abschätzen wie viel man preisgibt, um nicht zu viel zu verraten.

"Am Ende der Welt traf ich Noah" richtet sich an Abenteurer, Neugierige, Leser, die keine Angst davor haben, dass dieses Buch erstaunt.

Eine Wertung ist hier eigentlich nicht möglich, aber für die Genialität, dass ich nicht klar darüber bin, was dieses Buch im Endeffekt mit mir angestellt hat, gebe ich 5 Sterne.

 Mit diesem Buch nehme ich an folgenden Challenges teil

Katjas Aufgaben, die grüne Seite des Yin Yang :):
Ein Buch, aus dem Loewe Verlag

_____________________________________________________
© Coverrechte: liegen bei den einzelnen Verlagen und/oder Autoren
© Cindy Raschdorff kumosbuchwolke.blogspot.de

Kommentare:

  1. Huhu Cindy,
    Das macht jetzt ja schon sehr neugierig :-D Vllt komme ich ja mal dazu, das auch zu lesen, um zu erfahren, was so besonders ist. :-)
    Lg Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Alica,

      edas Buch ist schon ziemlich besonders und ich hoffe du bekommst bald die Möglichkeit es lesen zu können.

      Liebe Grüße Cindy

      Löschen

Hast Du ein Lob, eine Anregung oder vielleicht eine konstruktive Kritik für mich? Ich freue mich, wenn du mir dazu ein Kommentar hinterlässt.