Sonntag, 1. Februar 2015

Monatsstatistik - Ab- und Zugänge im Januar 2015

Soviel neues im Januar 2015





Puh im Januar ist einiges dazu gekommen. Betrachte ich das Bild oben genauer, schaut es nicht nach viel aus aber es sind 23 Bilder und Bücher. Na ja eigentlich sind es 25 Bücher, schließlich sind in dem schönen Tribute von Panem Schuber 3 Bücher enthalten. Für genaue Informationen über die Bücher, könnt ihr den Titel unten im Text anklicken und ihr gelangt zur Verlagsseite oder zu Amazon.


Harry Potter English Edition - ich habe sie letztes Jahr auf einem Blog entdeckt und habe mich sofort in sie verliebt. Nach dem ich vor zwei Wochen den Film Magic Beyond the Words - Die zauberhafte Geschichte der J.K. Rowling auf SuperRTL gesehen hatte, musste ich mir die ersten 3 Bände sofort bestellen. Dass ich die Reihe nun schon im Januar komplett hatte, lag auch an meinem Geburtstag und an den vielen Buch-Gutscheinen die ich bekommen hatte. Überhaupt ist mein Geburtstag Schuld an diesen enormen Buch-Zuwachs. Zu den Harry Potter Büchern werde ich keine Inhaltsangabe machen, ich glaube die Handlung ist Allgemein bekannt.

Die Tribute von Panem von Suzanne Collins in diesem wunderschönen Schuber: auch ein Geburtstagsgeschenk gewesen und hier werde ich ebenfalls keine Inhaltsangabe geben.
Fluch des Tigers von Colleen Houck ist der 3. Band der "Kuss des Tigers Reihe"  und der Schwur des Tigers ist der 4. Band dieser Reihe und ebenfalls ein Geburtstagsgeschenk.

Die Schatten von London von Maureen Johnson: ebenfalls ein Geburtstagsgeschenk und es soll woll im viktorianischen England zu Zeiten von Jack the Ripper spielen. Ich liebe Bücher die im viktorianischen England angesiedelt sind und bin auf diesem hier schon sehr gespannt. Sobald die "Blogarbeit" für heute geschafft ist, mache ich es mir mit diesem Buch gemütlich.

Feinde mit gewissen Vorzügen von Amelie Murmann und Hinter den Buchstaben von Felicatas Brandt sind kleine Leseleckerlies aus der BitterSweet "Große Gefühle in kleinen Portionen" Serie und wurden beide bereits weggehapst.

Emily lives loudly von Tanja Voosen wollte ich ebenfalls schon lange haben, jetzt hat es geklappt und gelesen habe ich es auch schon.

Der Geschmack von Sommerregen von Julie Leuze und Blood & Gold von Laura Kneidl sind beides Ebooks aus dem Impress Verlag und waren im Kindle Deal der Woche erhältlich.

Demon Guardian von Miku Momono ist ein Manga, das ich in der Manga-Challenge von Mandys Bücherecke gewonnen habe, mein erster Gewinn in der Bloggerwelt.

Der Prinz der Wölfe von Quinn Loftis war auf der Geburtstagsliste von mir an eine Freundin drauf, da es nicht rechtzeitig zu meiner Feier geliefert worden ist, hatte ich stattdessen Die Schatten von London bekommen. Ich wollte aber nicht, das meine Freundin das Buch wieder zurück schickt, nach dem es ankam.

Vor einer Woche habe ich die Seite Kind of Books entdeckt, hier wird täglich der Kindle Dschungel nach neuen günstigen Angeboten oder gar kostenlosen Büchern durchforstet. Oft gelten die Angebote auf Amazon nur wenige Stunden und die nachfolgenden Bücher habe ich aufgrund der Seite entdeckt und runtergeladen:

Markiert - Seelenwächter 1 von Kim Richardson
Das Windspiel von Kim Stapelfeldt
Schutzengel auf Abwegen von Leonie von Zedernburg
Elements 1 - Gegen das Feuer von Emma J. Stanley

Bis jetzt finde ich die Seite ganz gut, muss aber aufpassen, dass ich mir nicht wirklich jeden Tag ein Buch runterlade.


Vergleichweise wenig im Januar gelesen - die Waage ist mehr als unausgeglichen




Nachtahn 2 - Bluterben von Sandra Florean: hatte ich eigentlich im Dezember 2014 angefangen, aber erst im Januar 2015 beendet. Die Nachtahn Reihe ist seit langer Zeit mal wieder meine erste Vampirreihe und ich mag sie. Denn hier sind Vampire am Werk die auch mal brutal agieren können. Meine Rezension zu diesem Buch.

Splitterherz von Bettina Belitz anlässlich meiner SuB Abbau Challenge und der Monatsaufgabe "Lies einen dicken Wälzer ab 500 Seiten" kam ich in den Genuss der Abenteuer von Ellie und Collin. 

Rezension zu Splitterherz
Rezension zu Scherbenmond
Rezension zu Dornenkuss

Nachdem mich Dornenkuss so ausgelaugt hatte, brauchte ich erst einmal eine kleine Leseentspannung und die habe ich Hinter den Buchstaben von Felicitas Brandt gefunden. Leider habe zu Feinde mit gewissen Vorzügen von Amelie Murmann, noch keine Rezension geschrieben, obwohl das Buch gut war. Vielleicht hole ich das noch mal nach.

Rezension zu Hinter den Buchstaben

Emily lives loudly von Tanja Voosen war das erste Buch, in dem ich viel markieren musste, weil mich die Charaktere sehr zum Lachen gebracht haben. Die Rezension soll in der ersten Februar Woche folgen.

Wenn du dich traust von Kira Gembri: ist mein unumstrittenes Lesehighlight im Januar 2015 gewesen. Lea und Jay erzählen eine Geschichte die unter die Haut geht und Jay ist mein Bad Boy schlechthin. Auch hier folgt die Rezension in der ersten Februarwoche.

Damit wäre der Januar 2015 geschafft und ich bin gespannt was im Februar alles auf mich zukommt. Hoffentlich ist meine Leseliste effektiver als die Zugänge. :D

© Cindy Raschdorff kumosbuchwolke.blogspot.de

Kommentare:

  1. Wow, wenn du jeden Monat so viele Neuzugänge bekommen würdest, würde deine Wohnung ja bald in Büchern schwimmen. :D Was sagt dein Freund eigentlich dazu? :P
    Die Cover der neuen HP Ausgaben sind echt schön :D Allerdings muss ich gestehen, ich bin kein allzu großer HP-Fan und würde sie wohl nicht nochmal lesen wollen. xD

    Ich denke bei mir würde so eine Statistik im Moment keinen Sinn machen... denn diesen Monat habe ich mich tatsächlich daran gehalten, keine neuen Bücher zu kaufen. ^__^ Gelesen habe ich auch nur 3.. plus eines aus Dezember beendet und ein neues begonnen... Aber mein SuB besteht noch aus 40 Büchern... ich fürchte wenn ich in diesem Tempo weiter mache, darf ich mir auch nächstes Jahr noch keine neuen Bücher kaufen... :'D

    LG Alica :3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alica,

      du hast ja so recht, ich müsste bald ertrinken in Büchern. Doch das wird nicht passieren, durch das Bloggen habe ich mich an den Gedanken gewöhnt meine Bücher auch wieder abgeben zu können. Mein Mann hat da nicht wirklich viel Mitsprache Recht wenn es um meine Bücher geht. ^^" Da bestimme ich alleine wann es genug ist und genug wird es nie sein. Gut vielleicht konnte er sich vor fast 9 1/2 Jahren noch nicht wirklich vorstellen, worauf er sich da mit eingelassen hat, aber er liebt mich eben.

      Zurzeit liegt meine Zugangsstatistik für den Februar zum Glück bei 5 oder 6 Büchern. Persönlich halte ich nichts von einer Buchdiät denn dafür bin ich einfach nicht gemacht. Ich wünsche dir, dass du es schaffst deinen SuB zu deiner Zufriedenheit abzubauen.

      Liebe Grüße Cindy

      Löschen

Hast Du ein Lob, eine Anregung oder vielleicht eine konstruktive Kritik für mich? Ich freue mich, wenn du mir dazu ein Kommentar hinterlässt.