Freitag, 14. November 2014

The Cherry Project 3 von Naoko Takeuchi





Verlag: Egmont Ehapa Verlag
Autor: Naoko Takeuchi
ISBN/Ausgabe:  978-3893434879 / Taschenbuch
Original Preis in DM: 9,95
Gebraucht - Preis in €: kann vom Originalpreis abweichen
Erscheinungstermin: im Jahr 2000
Reihe:
3/3 genaue Auflistung siehe unten
Besonderheit:
nur gebraucht erhältlich

Genre: Liebe, Sport
© Cover- und Zitatrechte:
Egmont Ehapa Verlag



Der Inhalt

Der Wettkampf zwischen Chieri und der Prinzessin Canty ist noch nicht entschieden und Tsuzuki heitzt diesen noch weiter an. Er verspricht mit der Gewinnerin des Duells zukünftig Paar zulaufen. Das ist mehr als ein Ansporn für die Mädels und Chieri ist mit dem ganzen Herzen dabei. Ihr Ziel ist klar definiert: Sie will die Frau an seiner Seite und in seinem Herzen werden.


Meine Meinung

Dieser Abschlussband isr der Höhepunkt von Liebe, Dramatik, Schmerz und ausdruckstarkem Sport. In Band 2, zu der Zeit ihrer großen Krise, lernte Chieri den jungen Eiskunstläufer Wateru kennen. Er half ihr dabei, ihre Schwierigkeiten zu überwinden. Wateru ist sehr süß, ihm merkt man aber schon an, dass er gerade einmal 13 Jahre alt ist, an Tsuzukis Ausstrahlung kommt er nicht heran. Egal wie sehr er es sich wünscht, dass Chieri ihn genauso sehen könnte, wie sie Tsuzuki sieht, er kommt an ihm nicht ran. Tsuzuki ist für Chieri immer im Hintergrund und auch er hat seine Wege Chieri zu helfen. In diesem Band kommt Tsuzuki in der Mitte gemein daher, denn er schlägt Canty und Chieri vor mit der Siegerin zu laufen. Mir tat Canty doch etwas leid, denn es ist unverkennbar, dass sie starke Gefühle für ihn hegt. Hier trifft Dramatik auf Herzschmerz und es kann nicht für jeden ein Happy End geben.

Sportlich gesehen ist Chieri auf einem sehr hohen Level, die Aussicht mit Tsuzuki laufen zu können, verleiht ihr Flügel und so wird ihre Kür zu einer der schönsten in der ganzen Serie. Es steckt viel Gefühl und Anmut in den Zeichnungen. Chieri baut in ihrer Wettkampf Kür unteranderem die Todesspirale ein. Das ist unrealistisch und hier ist die Fantasie der Zeichnerin im Spiel. Denn die Todesspirale ist ein Element, welches nur mit einem Partner gelingen kann. ;)

Mein Fazit

The Cherry Project 3 ist ein würdiger Abschlussband. Die Spannung, die Gefühle und das Herzflattern bekommt noch einmal einen kräftigen Schub und endet dann im Finale. Es gibt viele Mangas die sehr fantasievoll sind und man sollte sie nicht immer mit realistischen Augen lesen, so auch hier, weil die Elemente aus Chieris Abschlusslauf wirklich allein nicht möglich sind. The Cherry Project ist ein wundervoller Mädchen Manga mit tollen Zeichnungen und einer romantischen Stimmung. Im Abschlussband hat Naoko Takeuchi auch noch eine zusätzliche Geschichte veröffentlicht. Diese Story ist als Vorläufer zu The Cherry Project zu betrachten und zeigt mal ein ganz anderes Bild von dem sonstigen Pokerface Tsuzuki.


The Cherry Project in der Übersicht 

The Cherry Project 1 - meine Rezension
The Cherry Project 2 - meine Rezension
The Cherry Project 3 - meine Rezension



© Cindy Raschdorff kumosbuchwolke.blogspot.de
Kleine Bemerkung von mir: Die Reihe ist nicht mehr neu zu kaufen. Ich finde aber die Serie sollte nicht in Vergessenheit geraten, darum schreibe ich darüber. Die Rechte liegen weiterhin beim Verlag.

Kommentare:

  1. Oh Mein Gott! Ich fühle mich grad voll in meine Teenie-Zeit versetzt! Oh Naoko Takeuchi, von der haben wir damals alles verschlungen und waren plötzlich Eislauf-Fans :3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja und wie du hast in allen Punkten recht. Ich habe mir vorgenommen wieder Eiskunstlaufen im TV zu verfolgen.:)

      Liebe Grüße
      Cindy

      Löschen
  2. Hallöchen :)
    Sorry für das Off Topic, aber ich wollte dich nur kurz darauf Aufmerksam machen das ich nächstes Wochenende eine Lesenacht veranstalte, und fragen wollte, ob du mitmachen willst. Es würde mich wirklich sehr freuen wenn du dabei wärst :) ♥
    Fantasy-Lesenacht die Achte - Lesen bis Aliens auf der Erde landen

    AntwortenLöschen

Hast Du ein Lob, eine Anregung oder vielleicht eine konstruktive Kritik für mich? Ich freue mich, wenn du mir dazu ein Kommentar hinterlässt.