Sonntag, 5. Oktober 2014

Flower of the deep sleep Band 1 und Band 2 von Yuana Kazumi


Verlag: Carlsen Manga
Zeichner: Yuana Kazumi
ISBN/Ausgabe: 978-3-551-78312-7
Preis in €: 6,00
Erscheinungstermin:  Band 1: 2005 Band 2: 2006 
Seiten: 176 je Band

Reihe: abgeschlossen in 2 Bänden
Genre: Thriller
Empfohlenes Alter: ca. 12-15
© Cover- und Zitatrechte: Carlsen Manga



Inhalt

Yuki besitzt die Gabe des Traumsehervogels, damit kann sie in Träumen die Zukunft vorhersehen. Yuki nutzt diese Kraft um ihren Mitschülern zu helfen, doch leider muss Yuki schmerzhaft erleben, dass ihre Vorahnungen immer eintreffen, egal wie sehr sie sich wünscht das Schicksal zu ändern und so wird sie zur Zielscheibe von Anfeindungen. An dem Tag, an dem ihre Familie Besuch von zwei gutaussehenden Brüdern bekommt, einer davon soll Yuki heiraten, fällt ihre große Schwester Yuka in einen tiefen Dornröschenschlaf. Gemeinsam setzen die drei alles daran, Yuka wieder aufzuwecken.

Meinung

Flower of the deep sleep wurde vom Carlsen Manga Label 2005 und 2006 in zwei Bänden veröffentlicht. Wird leider nur nicht mehr neu aufgelegt, dabei ist dieses Manga so schön.



Die Zeichnungen und das Charakterdesign wirken filigran und leicht, was sich gut mit der Handlung verbindet. Flower of the deep sleep besticht mit einem feinfühligen Plot und tiefgründigen Gedanken. So ist Yuka nicht einfach so in einem tiefen Schlaf gefallen, sondern sie scheut Konfrontationen und setzt sich ungern mit unangenehmen Dingen auseinander. Der Schlaf dient ihr als Flucht. Und ganz ehrlich, wer von uns wünscht sich nicht auch, manchmal eine unliebsame Situation einfach  "verschlafen" zu können/dürfen?

Yuka hat nicht das Talent des Traumsehervogels geeerbt und ein bisschen ist sie neidisch auf ihre Schwester, die quasi im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit steht. Yuka ist ruhiger und fast schon besessen darin, immer fleißig, brav, angepasst und die Beste sein zu wollen. Yuki ist da anders sie steckt voller Leben und Energie, findet immer Anschluss und nimmt Regeln nicht so ernst. Sie ist felsenfest davon überzeugt, mit ihrer Gabe Gutes tun zu können und ist daher tief getroffen, wenn sie Opfer von Spott wird.

Auch bei den Brüdern sind die Rollen klar verteilt, Ryunosuke, der jüngere ist fast wie Yuki nur in männlicher Form. Mit einer Ausnahme, dass er nicht naiv und blauäugig ist. Ryune, der ältere ähnelt Yuka, ruhig intelligent zurückhaltend. Bei den vier Protagonisten wird das Rad nicht neu erfunden, denn ihre Verhaltensweisen kommen sehr oft bei Mangafiguren vor.

Auch wird ziemlich schnell klar wie flower of the deep sleep ausgehen wird.

Fazit

Mir hat flower of the deep sleep gefallen, auch wenn die Handlung keine neuen Woweffekte lieferte. Ich mag die Zeichnungen und den feinfühligen Plot.



© Cindy Raschdorff kumosbuchwolke.blogspot.de

1 Kommentar:

  1. Huhu,
    tolle Rezi. Den Manga kenne ich noch nicht, aber ich behalte ihn mal im Hinterkopf. ;)
    Liebe Grüße
    Mandy

    AntwortenLöschen

Hast Du ein Lob, eine Anregung oder vielleicht eine konstruktive Kritik für mich? Ich freue mich, wenn du mir dazu ein Kommentar hinterlässt.